Das Gebäude von Jetschke in Hamburg
Kompetenz im Materialfluss

Willkommen bei Jetschke

Jetschke (GmbH & Co.) KG

All unsere Mitarbeiter setzen täglich ihr ganzes Wissen und ihre Erfahrung ein, um für unsere Kunden optimale Lösungen zu finden und sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben bestmöglich zu unterstützen.


Profil

KOMPETENZ IM MATERIALFLUSS

Die Firma Jetschke entwickelt für ihre Kunden maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Intralogistik. Elektro- und Dieselstapler, Lagertechnikgeräte, Container-, Schwer- und Seitenstapler sowie Kehrmaschinen schaffen hierfür die Basis.

Wir stellen uns täglich der rasanten Weiterentwicklung im Bereich Digitalisierung und Energie, um für die individuellen Anforderungen unserer Kunden eine bestmögliche Lösung zu finden.
Neue und innovative Technologien sind heute und in Zukunft nicht mehr wegzudenkende Bausteine. Die Firma Jetschke unterstützt ihre Kunden daher nicht nur mit Automatisationslösungen und Sicherheits- und Energiesystemen, sondern auch mittels modernem Flottenmanagement sowie Materialfluss-Beratung für optimierte und noch effizientere Prozesse in der Intralogistik. Finanzierungs- und Mietangebote, Servicedienstleistungen rund um die vertriebenen Produkte sowie die Ausbildung der Benutzer ergänzen unser Produktportfolio.

Mit über 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro wächst das Unternehmen stetig. In Norddeutschland ist Jetschke der Anbieter mit den technologisch führenden Produkten und bietet ein hochwertiges Service- und Dienstleistungsangebot.

Portfolio

Gemeinsam Werte schaffen

Wie in anderen Industrien treiben digitale Vernetzung, Automation und die Nachfrage nach immer individuelleren Produkten auch in der Intralogistik den technologischen Wandel. Dieser Wandel wirkt sich jedoch in jedem Unternehmen unterschiedlich aus. Linde Material Handling hilft seinen Kunden ihre Materialwirtschaft an diesen neuen Herausforderungen auszurichten.

Dabei können sie auf die große Stärke von Linde bauen: Es gibt bei Linde keine Produkte von der Stange. Technologische Neuerungen werden nur umgesetzt, wenn sie einen nachhaltigen Kundennutzen erzielen. Die Kunden erhalten durchdachte Lösungen, die den individuellen Anforderungen ihrer Anwendung zu 100 Prozent entsprechen.

Produktivität, Sicherheit und Ergonomie sind dabei die wesentlichen Leitprinzipien.

Produktivität

Leistungsfähige Stapler sind das Rückgrat einer effizienten innerbetrieblichen Logistik. In Kombination mit intelligenter Software und umfassenden Serviceangeboten erzielen Anwender nachhaltige Wettbewerbsvorteile.

Hier erfahren Sie mehr

Sicherheit

Die Sicherheit von Menschen, Fahrzeugen und Material ist der Leitgedanke der Zero Accident-Philosophie von Linde Material Handling. Mit ganzheitlichen Lösungen arbeitet Linde an der Zukunftsvision einer sicheren Intralogistik.

Hier erfahren Sie mehr

Ergonomie

Die besten Lösungen entstehen, wenn Mensch und Technik perfekt zusammenspielen. Deshalb prägt der Leitgedanke der ergonomischen Gestaltung bei Linde Material Handling die Entwicklung von Fahrzeugen und Services.

Hier erfahren Sie mehr
Büro-Meeting bei Linde

Unsere Werte

Integrität

Wir tun das Richtige

  • Wir richten unser Handeln an ethischen sowie Nachhaltigkeits- und Compliance-Standards aus.
  • Wir halten uns an unsere Zusagen und lassen unseren Worten Taten folgen.
  • Wir stehen zu unseren Vereinbarungen.
  • Wir kommunizieren ehrlich, offen und rechtzeitig.

Zusammenarbeit

Wir vertrauen einander.

  • Wir gehen unsere Aufgaben mit einem starken Teamgeist gemeinsam an.
  • Wir tauschen Ideen offen aus und streben nach vollem Commitment.
  • Wir bauen starke, langfristige Beziehungen auf.
  • Wir behandeln andere so, wie wir selbst behandelt werden wollen.

Mut

Wir gestalten Veränderungen und Innovationen.

  • Wir fördern neue Ideen.
  • Wir schätzen unterschiedliche Meinungen und Vielfalt.
  • Wir setzen auf neue Lösungen und gehen kalkulierte Risiken ein.
  • Wir tragen aktiv dazu bei, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.

Exzellenz

Wir schaffen herausragenden Kundennutzen.

  • Wir gestalten unsere Branche mit Innovationen.
  • Wir verstehen die Bedürfnisse unserer Kunden und schaffen überlegene Lösungen und Services.
  • Wir steigern kontinuierlich unsere Effizienz und reduzieren Komplexität.
  • Wir investieren in unsere Mitarbeiter und Technologien, um den künftigen Erfolg sicherzustellen.

Compliance

Wir haben eine besondere Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern, der Umwelt und der Gesellschaft. Klare Regeln sind deshalb wichtig für den Erfolg unseres Unternehmens. Sie tragen dazu bei Risiken zu reduzieren, die Einhaltung von Gesetzen und Regeln sicherzustellen und letztlich die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen. Diesem Ziel dient Compliance.

Laden Sie hier den Code of Compliance herunter
1972bis1978

Geschichte

Jetschke 1963

1963

Als Hans Joachim Jetschke das Unternehmen 1963 gründete, war dies der Beginn einer langen, kontinuierlichen Erfolgsgeschichte in fester, vertrauensvoller Partnerschaft mit dem Weltkonzern Linde. Hans Joachim Jetschke, der selbst aus der Linde-Zentrale in Aschaffenburg kam, wollte sich selbständig machen und entschied sich für den Standort Hamburg.

Jetschke 1971

1971

1971 bezog die Jetschke Industriefahrzeuge (GmbH & Co.) KG ihren heutigen Standort in Hamburg-Wilhelmsburg und stellte sich am neuen Unternehmenssitz den wachsenden Herausforderungen des Marktes.

Jetschke 1972 bis 1978

1972 bis 1978

Der heutige geschäftsführende Gesellschafter Dieter Manske startet als Verkaufsleiter im Hause Jetschke und wird nach und nach als vielseitiger und erfahrener Mitarbeiter an der Firma beteiligt.

1979

Als der Gründer Hans Joachim Jetschke verstarb, führte Dieter Manske das Unternehmen gemeinsam mit der Witwe erfolgreich weiter.

1981

Nach dem Ausscheiden der Witwe erhielt Linde MH 21 Prozent des Gesellschaftskapitals; 79 Prozent gehören Dieter Manske und seinem Sohn - bis heute.

2009

Das Firmengelände wird von 1972 bis 2009 von einer Fläche von 3.200 m² auf 10.000 m² erweitert.

Jetschke 2019

2019

Die Firma Jetschke Industriefahrzeuge ist heute in Norddeutschland der Anbieter mit den technologisch führenden Produkten und bietet ein hochwertiges Service- und Dienstleistungsangebot.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Nils Lastig, der das Unternehmen seit 2013 begleitet, führt Dieter Manske die Geschäfte weiterhin auf Erfolgskurs.

Nach dem Motto „Gemeinsam Zukunft bewegen“ sind bereits alle Weichen gestellt, das Unternehmen im Sinne seines Gründers noch über viele Jahrzehnte erfolgreich und innovativ weiterzuführen.

Nachhaltig helfen – mit einem Stück Firmengeschichte!

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt auch im Hause Jetschke immer mehr an Bedeutung und ist neben der sozialen Verantwortung ein wichtiger Bestandteil unseres zukunftsorientierten Denkens. Dazu gehört im großen Umfang die Verwertung, bzw. das umweltfreundliche Recyceln von Abfällen. Dies betrifft gleichermaßen unsere Banner, die wir für Veranstaltungen und andere Werbezwecke verwenden. Doch was tun, wenn sich Logos ändern oder die Marketing-Vorgaben nicht mehr erfüllt werden?

Wir haben uns darüber Gedanken gemacht, wie wir unsere alten, nicht mehr verwendbaren Werbe-banner vor der Mülltonne retten können. Bei unserer Recherche sind wir auf eine großartige Idee gekommen, die einen nachhaltigen Kreislauf durch das Upcycling der Banner ermöglicht.

Die Lebenshilfe in Bruchsal-Bretten hat ein Projekt namens COMEBAGS ins Leben gerufen. Aus alten Bannern werden Taschen hergestellt und somit dem Material ein ganz neuer Glanz verliehen. Hier übernehmen Menschen mit Behinderungen größtenteils den gesamten Arbeitsprozess zur Herstellung von einzigartigen Taschen aller Art. Dieses Projekt unterstützt insofern nicht nur den ökologischen Aspekt, sondern auch den sozialen. Eine Win-win-Situation für die hilfebedürftigen Menschen, die Umwelt und letztlich auch für uns.

Und das Besondere daran: Jede Tasche ist ein Unikat! Sowohl durch die Bilder, Logos als auch die Aufschriften der ehemaligen Banner steckt in jeder Tasche ein Teil unserer Firmengeschichte. Die Mitarbeiter*innen waren begeistert von dem Ergebnis und haben teilweise gleich mehrere Modelle erworben. Dies brachte uns auf eine weitere Idee! Die Taschen werden zum Selbstkostenpreis verkauft und der Erlös jeder Tasche für eine Hilfsorganisation in Hamburg gespendet. Dieses Projekt unterstützt die armen, arbeits- und obdachlosen Menschen auf St. Pauli.

Die nächsten alten Fahnen und Banner sind bereits in der Verarbeitung!

Nachhaltig helfen – mit einem Stück Firmengeschichte!

COMEBAGS
Comebag_Taschen_16zu9