Dieser Browser ist veraltet. Bitte wechseln Sie zu einem anderen Browser, um unsere Website in vollem Umfang nutzen zu können.
StaplerCup 2022
11. Juni 2022

Jetschke StaplerCup

2022

WIR SUCHEN DIE FORKLIFTHEROES 2022!

Regionalmeisterschaft im Staplerfahren – 14. Jetschke StaplerCup

Am 11. Juni 2022 heißt es wieder: „READY. STAPLE. GO.” Rund 100 Staplerfahrer*innen kämpfen auf verschiedenen Parcours um den Regionalmeisterschaftstitel beim 14. Jetschke StaplerCup in Hamburg. Präzision, Geschick und Schnelligkeit sind hier gefragt! Die Erstplatzierten auf dem Jetschke StaplerCup qualifizieren sich für das Finale der Deutschen Meisterschaft vom 28. – 29. Oktober 2022 in Aschaffenburg.

Datum

Samstag, 11. Juni 2022

Zeitplan

8:30 – 9:15 Uhr Check-in & Akkreditierung für die Fahrer*innen

9:30 Uhr Einlass Besucher*innen

10:00 Uhr Beginn der Wettkämpfe

ca. 15:30 Uhr Siegerehrung und Ende der Veranstaltung

Ort

Harburger Chaussee 125, 20539 Hamburg

ANMELDUNG

Als Staplerfahrer*in oder Besucher*in melden Sie sich bitte ONLINE an!

  • Besucher*in: Anmeldung vorab oder vor Ort (Für Kinder unter 14 Jahren ist keine Anmeldung erforderlich)

SPASS UND SPANNUNG

Rund um den Wettbewerb erwartet Sie und Ihre Familien zudem ein spannendes Rahmenprogramm, bei dem sich nicht nur unsere großen, sondern auch die kleinen Gäste messen können.

WEITERE HIGHLIGHTS!

STAPLER NEUHEITEN

Erleben Sie die Linde Neuheiten Live vor Ort!

Linde X20-X35 | Linde E20-E35 | Linde H20-H35

EXPERT AREA

Erkunden Sie die Zukunftsfelder Automatisierung, Energie und Sicherheit.

Linde Safety Guard | Lagertechnik | automatisierte L-MATIC Fahrzeuge

ALLES AUS EINER HAND

Für Ihre Fragen rund um unsere individuellen Lösungspakete steht Ihnen unser Spezialisten-Team Rede und Antwort.

Wir freuen uns darauf Sie wieder persönlich begrüßen zu dürfen!

2021

Liebe StaplerCup-Held*innen,

schweren Herzens müssen wir Euch mitteilen, dass wir uns so kurz vor dem genannten Termin am 21.08.2021, gegen die Austragung der Regionalmeisterschaften im Staplerfahren entschieden haben.

Warum? Safety First! Diesem Anspruch möchten wir weiterhin treu bleiben. Auch wenn die Corona-Inzidenz in Deutschland nach wie vor sehr gering ist, nimmt der Anteil der Infektionen der ansteckenderen Delta-Variante auch hier zu. Wir möchten daher auf Nummer sicher gehen, denn: Eure Gesundheit und die Eurer Familien und Freund*innen ist für uns das Wichtigste!

Im nächsten Jahr werden wir garantiert wieder voll durchstarten können und freuen uns schon heute auf den StaplerCup 2022 – und das mit Euch, den Hauptakteur*innen! Natürlich wird es dann auch wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm und jede Menge Neuigkeiten aus der Intralogistik geben.

Notiert Euch am besten gleich den neuen Termin:

Jetschke StaplerCup – 11. Juni 2022

Wir freuen uns auf Euch!

Jetschke StaplerCup 2020

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen ... daher hat die derzeitige außergewöhnliche Situation uns sowie viele unserer Händlerkollegen dazu veranlasst, die eigene Regionalmeisterschaft der Staplerfahrer – den Jetschke StaplerCup – am 6. Juni 2020 abzusagen. Mit nur einigen Finalisten aus wenigen Regionalmeisterschaften kann im Sinne eines fairen, vergleichbaren Wettbewerbs in diesem Jahr daher auch kein StaplerCup-Finale in Aschaffenburg stattfinden.

Wir alle bedauern sehr, dass dieses traditionelle Ereignis in 2020 nun leider nicht stattfinden kann. Der StaplerCup steht jedoch schon immer für Sicherheit. Sie geht vor, gerade und ganz besonders jetzt! Wir freuen uns schon heute, im nächsten Jahr wieder voll durchzustarten.

Wenn Sie bereits Interesse an einer StaplerCup-Teilnahme im kommenden Jahr haben, dann melden Sie sich gerne über

.

Wir werden Ihnen rechtzeitig eine Einladung zukommen lassen.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Jetschke-StaplerCup-Team

Jetschke StaplerCup 2019

Das sind die Stapler-Champions der Region Schleswig-Holstein und Hamburg!

Keiner in Hamburg stapelt so gut wie Dieter Willmann! 89 Staplerprofis traten am Samstag, den 15. Juni 2019 beim 13. Jetschke StaplerCup in Hamburg gegeneinander an. 450 Zuschauer verfolgten den spannenden Wettbewerb bei der Jetschke Industriefahrzeuge GmbH & Co. KG. Drei Sieger der Region Schleswig-Holstein und Hamburg qualifizieren sich für das Finale der Deutschen Meisterschaften im Staplerfahren vom 19. bis 21. September 2019 in Aschaffenburg.

Dennis Eggert, Dieter Willmann und Mathias Höppner (v.l.n.r.) bei der Siegerehrung zum Jetschke StaplerCup. Foto: StaplerCup/Samed Güngoren.

Dennis Eggert, Dieter Willmann und Mathias Höppner (v.l.n.r.) bei der Siegerehrung zum Jetschke StaplerCup. Foto: StaplerCup/Samed Güngoren.

(Hamburg, 17. Juni 2019) Es wurde gestapelt, gezirkelt, geschwitzt und geflucht – und am Ende auch gejubelt: Der 13. Jetschke StaplerCup hatte es wieder in sich. Nur die besten der 89 Staplerfahrerinnen und Staplerfahrer, die mit ihrem Staplerführerschein im Gepäck in dieser Vorrunde der Meisterschaften im Staplerfahren angetreten waren, konnten gewinnen und ein Ticket für das Finale lösen.

Dieter Willmann aus Hamburg von der Glomm Logistik GmbH, Norderstedt, bewies das meiste Geschick in den anspruchsvollen Wettkampfparcours und sicherte sich den Titel „Regionalmeister im Staplerfahren für Schleswig-Holstein und Hamburg“. Ebenso wie der Zweitplatzierte Dennis Eggert aus Mölln (LEG Lagerhaus Elbbrücken GmbH) und der Drittplatzierte Mathias Höppner aus Bad Oldesloe (Hass + Hatje Bauzentrum Bad Oldesloe) darf er beim Finale des StaplerCup in Aschaffenburg gegen die Siegerinnen und Sieger aus 24 weiteren, deutschlandweit ausgetragenen Vorrunden antreten.

Sicher durch die Hindernisse - Kirsten Biehn in Parcours. Foto: StaplerCup/Samed Güngören.

Sicher durch die Hindernisse - Kirsten Biehn in Parcours. Foto: StaplerCup/Samed Güngören.

Kirsten Biehn aus Winsen/Luhe von der Eichholtz GmbH, Hamburg, wurde ebenfalls beim Jetschke StaplerCup ausgezeichnet, sie war die fähigste Frau im Feld. Auch an der besten Teamleistung in Hamburg hatte Biehn ihren Anteil, gemeinsam mit Tobias Schlag und Hasan Tarner gewann sie den Titel der Firmen-Team-Konkurrenz. Ob Biehn und ihre Mannschaft von Eichholtz auch ins Aschaffenburger Finale einziehen, entscheidet sich Anfang September mit der letzten Regionalmeisterschaft: Sowohl bei der Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrerinnen als auch bei der Firmen-Team-Meisterschaft gehen die Ergebnisse der Vorrunde zunächst in ein Qualifikationsranking ein. Nur die jeweils zwölf Besten fahren dann im Aschaffenburger Finale um den Sieg.

Karsten Dreyer, Parcours-Verantwortlicher beim Jetschke StaplerCup drückt den frischgekürten Regionalmeistern fürs Finale die Daumen: „Wir haben hier heute wieder exzellente Leistungen beobachten können. Gute Übersicht, ruhiges Handling, beeindruckendes Fingerspitzengefühl für Gefährt und Ladung – nicht nur bei den Gewinnerinnen und Gewinnern. Für uns als Veranstalter“, so erläutert Dreyer, „ist damit Entscheidendes erreicht: Unser Hauptziel ist die Vermeidung von Unfällen mit und durch Gabelstapler: Je besser die Fahrer trainiert sind, desto sicherer sind sie an ihrem Arbeitsplatz unterwegs.“

Vom 19. bis 21. September erwarten die Finalteilnehmer aus Schleswig-Holstein und Hamburg bei den Meisterschaften im Staplerfahren in Aschaffenburg drei spannende Wettkampftage und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Neben dem Wettbewerb in der StaplerCup-Arena finden auf dem großen Platz vor dem Schloss Johannisburg die umfangreiche Infotainment-Ausstellung „ChampionsExpo“ statt und auch der Open-Air Abschlussevent „Night of Champions“ was erneut Tausende von Besuchern anlocken wird.


Bildergalerie ansehen:

Video-Impressionen 2019

Regionalmeisterschaft im Staplerfahren in Hamburg:

tn_Video_SC

Deutsche Meisterschaft im Staplerfahren in Aschaffenburg:

LMH_StaplerCup_Logo_2019_1920x1080

Teilnahmebedingungen

Mit dem Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars erkennt der Teilnehmer die folgenden Teilnahmebedingungen an:

Teilnahmeberechtigung

  • Bundesweit werden insgesamt 25 Regionalmeisterschaften ausgetragen, deren Sieger sich zur Teilnahme am Linde StaplerCup, der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren, qualifizieren. Jede Person darf nur an einem der insgesamt 25 Regionalmeisterschaften teilnehmen. Teilnehmen dürfen natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  • Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Fahrausweises für Flurförderzeuge gemäß DGUV Vorschrift 68 sein.
  • Es gelten die aktuellen Hygieneschutzmaßnahmen des Gesundheitsamtes sowie des austragenden Unternehmens.
  • Vom Jetschke StaplerCup ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Jetschke-Gruppe sowie KION-Gruppe und der Linde Vertragshändler-Organisation.

Anforderungen an die Teilnehmer

  • Ich bin im Besitz eines gültigen Fahrausweises für Flurförderzeuge lt. DGUV V68.
  • Ich werde die Sicherheitsanweisungen der Schiedsrichter des StaplerCup sowie die Sicherheitsbestimmungen lt. DGUV V68 beachten und die Anweisungen der Mitarbeiter und der Schiedsrichter des StaplerCup befolgen. Ich akzeptiere Schiedsrichterentscheidungen als Tatsachenentscheidungen.
  • Ich trage ordnungsgemäße Kleidung (eng anliegende Hose und Sicherheitsschuhe).
  • Ich werde nicht unter Alkohol-, Drogen- oder dem Einfluss von Dopingsubstanzen gern. AntiDopG am StaplerCup teilnehmen und unterziehe mich ggfs. einer Stichprobe.
  • Bei mutwilliger und grober Beschädigung des Parcours oder der Flurförderzeuge sowie Missachtung der Schiedsrichteranweisung erfolgt die sofortige Disqualifikation.
  • Ich habe in diesem Jahr an keiner anderen Regionalmeisterschaft zum StaplerCup teilgenommen.
  • Ich akzeptiere die angefügten Teilnahmebedingungen des StaplerCup und habe die Datenschutzrechtliche Erklärung über die Informationspflicht zur Kenntnis genommen.

Bildrechte

  • Während der gesamten Veranstaltung werden von den Teilnehmer*innen sowie den anwesenden Gästen Foto- sowie Videoaufnahmen gemacht. Diese werden nach der Veranstaltung öffentlich u.a. auf der Jetschke Website bereitgestellt.
  • Die Sieger der ausgelobten Wertungen werden namentlich, mit einem Gruppenfoto sowie dem Namen des Unternehmens, für das sie tätig sind, auf der Jetschke Website sowie in Pressemitteilungen veröffentlicht.
  • Alle Teilnehmer und Gäste erklären sich mit Ihrer Anwesenheit damit einverstanden, dass Bild- sowie Videoaufnahmen von Ihnen gemacht werden und räumen der Firma Jetschke Industriefahrzeuge sachlich, zeitlich und örtlich unbeschränkt übertragbare Nutzungsrechte, insbesondere zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung u.a. im Firmen-Newsletter, im Blog, in Printpublikationen, redaktionellen Medienberichten, beim Online-Auftritt und in sozialen Netzwerken, ein.
  • Eine Vergütung der Leistung / Rechte für die Erstellung und Verwertung des Fotos / Filmmitschnitte erfolgt nicht.

Durchführung und Abwicklung

Die Anmeldung muss über das Onlineformular erfolgen.

  • Für die Kontaktaufnahme, die Anmeldebestätigung bei postalischer Anmeldung sowie zur Zusendung weiterer Informationen zum Ablauf des Jetschke StaplerCup ist die Privatanschrift des Teilnehmers zu nennen. Jeder Teilnehmer, der sich über das Onlineformular anmeldet, erhält eine automatische Bestätigung per E-Mail.
  • Das Gesamtranking wird auf der Jetschke Website veröffentlicht.
  • Der Teilnehmer erklärt sich mit der Nutzung und Speicherung seiner Daten allein zu Zwecken des Jetschke StaplerCup einverstanden.
  • Der Teilnehmer erklärt sich außerdem mit der Weitergabe der Daten zu statistischen Zwecken an Linde Material Handling GmbH einverstanden.

Datenschutz

Jetschke speichert die angegebenen Daten, soweit diese zur Durchführung und Abwicklung des Jetschke StaplerCup erforderlich sind. Alle Daten werden gemäß der Datenschutzbestimmungen der Jetschke Industriefahrzeuge (GmbH Co.) KG vertraulich behandelt.

Teilnahmeschluss

Teilnahmeschluss ist Ende Mai 2022.

Bekanntgabe der Gewinner

Bekanntgabe der Gewinner und deren jeweiliger Gewinn

Die Gewinner werden nach dem Wettbewerb im Rahmen einer Siegerehrung bekanntgegeben und geehrt. Eine Barauszahlung der Preise bzw. ein Umtausch oder Übertrag ist ausgeschlossen.

Qualifikation zum StaplerCup – der Deutschen Meisterschaft

  • Der beste Einzelstarter qualifiziert sich zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren (Single Herren) in Aschaffenburg.
  • Die besten Damen aller deutschlandweit ausgetragenen Regionalmeisterschaften qualifizieren sich zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren (Single Damen) in Aschaffenburg.
  • Teilnehmer, die nicht aus dem Jetschke-Gebiet stammen, und einen Siegerplatz erreicht haben, haben kein Anrecht auf die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Staplerfahren in Aschaffenburg.

Rechtsweg

Der Wettbewerb unterliegt dem deutschen Recht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen wirksam. An deren Stelle tritt eine entsprechende gültige Klausel. Gleiches gilt bei Vorliegen einer Regelungslücke.

Schlussbemerkung

Das Hauptanliegen des Jetschke StaplerCup ist es, einen Beitrag zur Verringerung von Unfällen mit Staplern zu leisten. Die Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorschriften spielt bei den Wettbewerben daher eine entscheidende Rolle: Verstöße führen zu Strafpunkten.

Datenschutz-Hinweise für Foto- und Videoaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen darüber informieren, welche Daten wir von Ihnen als Besucher:in und Teilnehmer:in Rahmen der Veranstaltung StaplerCup 2022 verarbeiten, in welchem Umfang diese Daten an Dritte weitergegeben werden und welche Rechte Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns haben.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Jetschke Industriefahrzeuge (GmbH & Co.) KG
Harburger Chaussee 125
20539 Hamburg
GERMANY
Telefon: +49 40 75 615-161
www.jetschke.de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten Dipl.-Jur. Karsten Böhm von der PRIVACY ONE GmbH, Lyoner Straße 14, 60528 Frankfurt am Main, unter: boehm@privacy.one

Für Verarbeitungen personenbezogener Daten durch Linde Material Handling GmbH, Carl-von-Linde-Platz, 63743 Aschaffenburg, gelten die Datenschutz-Hinweise von Linde Material Handling.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter:

Kion Group AG
Herrn Norbert Moeren
Thea-Rasche-Straße 8
60549 Frankfurt am Main
E-Mail: dataprotection@kiongroup.com

Im Rahmen der Veranstaltungsteilnahme verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten:

Personenbezogene Daten

Die für die Abwicklung der Anmeldung und die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen, von den Teilnehmern/innen im Anmeldeformular angegebenen personenbezogenen Daten sind:

  • Anrede (Herr/Frau)
  • Vorname Nachname
  • Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)
  • E-Mail- Adresse für Benachrichtigungszwecke zur Veranstaltung
  • Telefonnummer, Mobiltelefonnummer für Rückfragen
  • Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)
  • Haben Sie schon einmal an einem StaplerCup teilgenommen? (ja/nein)
  • Konfektionsgröße
  • Ich werde zur Regionalmeisterschaft begleitet von (Anzahl Erwachsene/Anzahl Kinder)
  • Auswahl: Ich bin bei einer Firma angestellt. / Ich bin selbstständig.

Für Angestellte bei einer Firma sind folgende weitere Daten zur Verfügung zu stellen:

  • für Firmen-Team-Wertungen: Firmen-Name
  • Firmen-Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Firmen-E-Mail-Adresse, Telefonnummer beruflich

Die Website www.staplercup.com und die Webseiten der jeweiligen Linde Vertragshändler (s. Empfänger) nutzen die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Erzielter Platz
  • Vor- und Nachname, Wohnort
  • erreichte Punktzahl
  • Foto der Siegerehrung, ggf. Foto des Teilnehmers
  • Fotoaufnahmen vom Gesamtgeschehen der Veranstaltung

2. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Daten werden zum Zwecke der Durchführung der Teilnahme am StaplerCup 2022, einschließlich der Bearbeitung Ihrer Anfragen, sowie aller sonstigen mit Ihrer Teilnahme bzw. Ihres Besuchs in Zusammenhang stehenden Sachverhalte gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Der StaplerCup wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit unseres Unternehmens und der Linde Material Handling GmbH (kurz: Linde MH) zum Zwecke der Berichterstattung über die Veranstaltung und Bewerbung künftiger StaplerCup Veranstaltungen durch Foto- und Videoaufnahmen verarbeitet. Wir haben hier ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Weitere Zwecke für die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO sind:

  • Berichterstattung, Pressemitteilungen sowie Berichterstattung in Printmedien
  • Veröffentlichung speziell auch bei Rankings (Rang- und Ergebnislisten)
  • Veröffentlichung / Zurverfügungstellung im Zusammenhang mit den Fotos des einzelnen Teilnehmers oder mehrerer Teilnehmer durch berichtende Medien bzgl. Berichterstattung
  • Für den Fall, dass Sie als Teilnehmer:in der Regionalmeisterschaft einen der ersten drei Plätze belegen, werden o.g. personenbezogene Daten mit einem Foto der Siegerehrung und der Platzierung auf der Homepage des Veranstalters und auf www.staplercup.com veröffentlicht. Die über das Ereignis berichtenden Medien können diese Daten abrufen oder downloaden. Qualifikationstabellen werden im Folgejahr gelöscht.

Im Einzelnen:
Die Linde MH und der Veranstalter der Regionalmeisterschaft des StaplerCup 2022 nutzen die Aufnahmen für Zwecke der Berichterstattung in öffentlichen und hauseigenen Medien, TV, Print, Marketing, für Werbezwecke für den StaplerCup im Internet, insbesondere auf den Webseiten www.staplercup.com, www.jetschke.de, den jeweiligen facebook-, instagram-, LinkedIn- und youtube-Seiten und in Print-Medien unentgeltlich und Dritten zu diesen Zwecken unentgeltlich zur Verfügung stellen. Dies gilt insbesondere für die vom StaplerCup veranlasste oder gestattete Verbreitung von Bildnissen der Teilnehmer/innen als Gruppen- oder Einzelaufnahmen, insbesondere auch hinsichtlich der Verbreitung solcher Bildnisse in Form von Veranstaltungsszenen, um die durch öffentlich- und/oder privatrechtliche Fernsehanstalten und/oder andere audiovisuelle Medien erforderlichen Nutzungen zu ermöglichen.

Zum Veröffentlichungszweck gehört auch, die Veranstaltung als Einrichtung möglichst nachhaltig zu bewerben und dafür die Berichterstattung langfristig zu fördern, etwa auch durch historische Rückblicke, Gegenüberstellungen verschiedener Veranstaltungen und Darstellung von Entwicklungen. Die Erstellung und Verwendung der Aufnahmen erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen an einer aussagekräftigen öffentlichen Kommunikation über die von u und der Linde MH ausgerichteten Veranstaltung.

Soweit der Veranstalter der Regionalmeisterschaft des StaplerCup 2022 bei der heutigen Veranstaltung von Ihnen Einzelfotos (z.B. Siegerehrung) und Videoaufzeichnungen anfertigt, auf denen Sie allein oder in einer Kleingruppe abgebildet sind, erfolgte die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Soweit sich aus Ihrem Foto Hinweise auf Ihre ethnische Herkunft, Religion oder Gesundheit ergeben (z. B. Hautfarbe, Kopfbedeckung, Brille), bezieht sich Ihre Einwilligung auch auf diese Angaben.

3. Widerruf der Einwilligung oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Die Einwilligung erfolgt in jedem Fall auf freiwilliger Basis und Sie können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen unter Punkt 1. Zudem finden Sie unsere Kontaktdaten unter Punkt 1. Ihr Foto wird bei einem Widerruf gelöscht. Bis zu Ihrem Widerruf ist die Einwilligung rechtmäßig.

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung zur Werbezwecken einzulegen.

4. Dauer der Speicherung bzw. Löschung der Fotos

Grundsätzlich löschen wir personenbezogene Daten, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden, wenn nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen etwas anders bestimmen. Bilder, die im Rahmen Ihrer Einwilligung im Internet veröffentlicht werden, löschen wir, vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen, nach 2 Jahren von unserer Seite. In allen anderen Fällen werden Fotos, vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen, nach 3 Jahre gelöscht. Zudem gibt es eine interne, verschlüsselte Langzeitarchivierung einzelner Fotos als eingeschränkte Verarbeitung, soweit kein Widerruf einer Einwilligung vorliegt. Diese erfolgt zur Wahrung unserer urheberrechtlichen Ansprüche bezüglich der erstellten Fotos sowie zur späteren Nutzung zur Darstellung unserer Firmengeschichte.

5. Empfänger

Durch den Verantwortlichen gemäß Punkt 1 sowie durch die Linde MH und den unten genannten Veranstaltern der Regionalmeisterschaften werden die von dem Teilnehmer / der Teilnehmerin im Anmeldeformular angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs und zu dessen Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Weiter erfolgt die Nutzung, Vervielfältigung und Verbreitung durch die beauftragten Zibert & friends als autorisierte Personen kostenlos.

Abbildungen Ihrer Person in Form von Fotos und Standbildern sowie in Audio-, visuellem und/oder audiovisuellem Material (Video), die im Rahmen der Veranstaltung StaplerCup 2022 aufgenommen oder aufgezeichnet wurden, werden von Linde MH, dem jeweiligen Veranstalter, die Vertragshändler der Linde MH, die Regionalmeisterschaften ausrichten, übermittelt. Weitere Informationen zu dieser Verarbeitung erhalten Sie vom Datenschutzbeauftragten der Linde MH, vgl. Punkt 1. Veranstalter von Regionalmeisterschaften:

1. Carl Beutlhauser Hebe- u. Fördertechnik GmbH, Manuela Winter, Augustusweg 10, 01109 Dresden
2. Carl Beutlhauser Kommunal- und Fördertechnik GmbH & Co. KG, Maria Dallmann, Regensburger Straße 23, 93095 Hagelstadt
3. Ernst Müller GmbH & Co. KG, Amelie Wolf, Steinacher Kreuz 16-18, 90427 Nürnberg
4. FSN-Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH, Lena Marie Ulke, Altkarlshof 6, 18146 Rostock
5. Günsel Fördertechnik und Fahrzeugbau GmbH, Natalia Pötzsche, Poststraße 25 (GVZ), 04158 Leipzig
6. GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH, Katharina Lesti, Äußere Industriestraße 22, 86316 Friedberg
7. Hofmann Fördertechnik GmbH, Anne-Katrin Jüstel-Malolepszy, Silcherstraße 34, 74172 Neckarsulm
8. Jetschke Industriefahrzeuge GmbH & Co. KG, Sonja Oppermann, Harburger Chaussee125, 20539 Hamburg
9. Jungbluth Fördertechnik GmbH & Co. KG, Christina Wirfs, Am Mühlengarten 10, 66292 Riegelsberg
10. Klaus Pahlke GmbH & Co. Fördertechnik KG, Birgit Müller-Friedrich, Bollenheide 4, 42781 Haan
11. L. Dietze & Sohn Fördertechnik GmbH, Claudia Dietze, Brückenstr. 18, 16244 Schorfheide
12. LINDIG Fördertechnik GmbH, Ulrike Uth, Am Marktrasen 1, 99819 Krauthausen
13. MV Fördertechnik GmbH, Susen Schiller, Waldecker Straße 4, 99444 Blankenhain
14. Neotechnik Fördersysteme Göthe & Prior GmbH & Co. KG, Andrea Jostmeier, Industriestraße 57, 33689 Bielefeld
15. Pelzer Fördertechnik GmbH, Wolfgang Liebert, Karl-Ferdinand-Braun-Straße 18, 50170 Kerpen
16. Richter Fördertechnik GmbH & Co. KG, Petra Beer, Carl-von-Linde-Weg 1, 35745 Herborn
17. Sander Fördertechnik GmbH, Hannes Herrmann, Am Erlenwald 9, 09128 Chemnitz
18. Schöler Fördertechnik AG, Susanne Stegmüller, Robert-Bosch-Straße 3-5, 79618 Rheinfelden
19. Schrader Industriefahrzeuge GmbH & Co. KG, Mirco Trautewig, Manderscheidtstr. 16, 45141 Essen
20. Suffel Fördertechnik GmbH & Co. KG, Susanne Kunkel, Wailandtstraße 11, 63741 Aschaffenburg
21. TRAFÖ GmbH, Wustermark, Annika Mühler, Bremer Ring 8, 14641 Wustermark
22. Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG, Birgit Lenk & Svenja Engemann, Senator-Bömers-Straße 1, 28197 Bremen

6. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich an unser Unternehmen wenden. Die Erreichbarkeiten finden Sie unter Punkt 1 dieser Datenschutz-Hinweise.

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen, wie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist die entsprechende Landesdatenschutzbehörde Hamburg.

Sie finden alle Landesdatenschutzbehörden unter folgendem Link:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung berechtigter Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, Art. 21 DSGVO.

7. Änderungen

Wir behalten uns Änderungen vor und werden diese Datenschutz-Hinweise gegebenenfalls anpassen.

Stand 11.03.2022